Treppen und Mauern


Mauerbau:

Hangbefestigungen sind gerade in den bergischen Regionen sehr wichtig. Sie schaffen zusätzlich Platz und fangen Treppen und Terrassen ab.

Eine Hangsicherung oder eine Böschungsbefestigung kann aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden. Es können Fertigbetonteile verbaut werden, wie z.B. Winkelsteine oder fertige Mauersysteme, Pflanzsteine oder Palisaden in verschiedenen Bauformen.

Neu sind Gabionensysteme, bestehend aus Gitterkörben, die nach dem Aufbauen mit Schotter oder Natursteinbruch aufgeschichtet werden. Desweiteren gibt es noch die Möglichkeit Natursteinmauern zu errichten, die es in verschiedenen Bauarten gibt.

Hier einige Möglichkeiten
• Versetzen von Betonfertigteilen
• Versetzen von Mauersystemen
• Bau einer Pflanzsteinmauer
• Versetzen von Beton-, Naturstein-, oder Holzpalisaden
• Gabionensysteme
• Versetzen von Findlingsmauern

• Bau von Trockenmauern


Treppenbau:

Schon seit Menschengedenken benutzen wir Treppen, um Höhenunterschiede zu überwinden. Alte steinerne Treppen strahlen Standfestigkeit und traditionellen Flair aus.
Verbinden Sie traditionellen Naturstein mit modernem Gartendesign und lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren.

Treppenarten

Blockstufen
Diese Stufen bestehen aus Vollmaterial, die entweder aus Naturstein geschnitten, oder aus Beton gegossen werden. Diese Stufen werden am häufigsten verbaut.

Plattenstufen
Diese Stufen bestehen aus zwei Teilen, dem Stoß und dem Auftritt. Sie werden aufeinander geklebt oder in Mörtel versetzt.

Palisaden
Hierbei werden Palisaden aus den unterschiedlichsten Materialien verwendet und in Beton versetzt. Der Auftritt wird danach mit Pflastersteinen, Platten ausgepflastert, oder mit Kies verfüllt.

Findlinge / Bruchraue Felsplatten (Stücke)
werden als Treppe aufeinander gelegt. So entsteht kein gleichmäßiges Trittmaß. Diese Art der Treppe eignet sich besonders für Kombinationen mit naturnahem Wasserbau.